Warenkunde -
Was steckt da in meiner Ökokiste?

Bärlauch

 

Wusstest du schon?

Botanisch zählt Bärlauch zu den Lauchgewächsen. Vermutlich stammt er aus Asien. Er wurde bereits im Mittelalter in Klostergärten angebaut. Bärlauch enthält Lauchöle wie beispielsweise Alliine, die für sein charakteristisches Aroma verantwortlich sind. Vitamin C, Mangan, Magnesium und Eisen kommen ebenso im Bärlauch vor.

Wie sieht's aus?

Bärlauch sieht den Blättern der giftigen Maiglöckchen ähnlich. Allerdings verfügt er über einen intensiv knoblauchähnlichen Geruch, vor allem nach dem Zerreiben der Blätter.

Wie verwende ich's?

Bärlauch kann zum Würzen von Speisen verwendet werden. Beim Erhitzen wandelt sich sein intensiver Duft in ein mildes, knoblauchartiges Aroma um.