Warenkunde -
Was steckt da in meiner Biokiste?

Passionfrucht

 

Wusstest du schon?

Die Passionsfrucht stammt aus den Tropen und hat ihren Namen von den auffälligen Blüten. Sie ist sehr gesund und enthält ungesättigte Fettsäuren und Vitamin C. Auch die Maracuja zählt zu den Arten der Passionsfrucht. Es gibt rund 20 essbare Arten. Es sind runde Früchte, die wenig Säure beinhalten. Kultiviert wird diese Pflanze ähnlich wie die Weinrebe.

Wie sieht's aus?

Passionsfrüchte sind je nach Sorte rund oder eiförmig. Ihre Schale kann orange, braunviolett oder gelb gefärbt sein. Manche Sorten besitzen noch weiße Sprenkel. Ihr Fruchtfleisch ist grau-weiß, gelb, blassrosa oder orangegelb.

Wie verwende ich's?

Passionsfrüchte werden gerne in Obstsalaten, Cocktails und Desserts verwendet. Ihre Schale wird nicht mitgegessen. Die einfachste Art, sie zu genießen ist: aufschneiden und auslöffeln.